Gehörlose helfen einander

Viele unserer gehörlosen Freunde haben in den letzten Monaten ihre Tagesjobs verloren. Dafür haben sie entdeckt, dass sie Freunde haben. Aus der Ferne staune ich, – und ich bin regelmässig mit einigen von ihnen im Kontakt – wie solidarisch sie einander unterstützen. Kirchliche Gemeinschaft ist ein Ort, wo miteinander Gott angebetet wird. Sie ist aber auch ein Ort, wo Sorgen geteilt, Hilfe erfahren und Freundschaften gestärkt werden. Wir freuen uns, dass diese Orte der Hoffnung auch weitere Gehörlose angezogen hat.